So fühlt sich freier Atem an

So fühlt sich freier Atem an

Datum, Uhrzeit:

Di, 28. September, 12:00-12:15 Uhr
Mi, 29. September, 20:00-20:15 Uhr
Do, 30. September, 13:00-13:15 Uhr
Zur Anmeldung

Soledum

Inhalt:

So fühlt sich freier Atem an.
In dem 15-minütigen WebiNoon® stellen wir Ihnen den Wirkmechanismus des pflanzlichen Wirkstoffs Cineol in Soledum® vor. Soledum® kann auch empfohlen werden als Zusatzbehandlung bei chronischen und entzündlichen Erkrankungen der Atemwege, wie Asthma und COPD. Tipps und Hinweise für die Beratung Ihrer Kunden, referiert von Apothekern für pharmazeutisches Fachpersonal in Apotheken.

Finanziell unterstützt:

Klosterfrau Healthcare Group

Teilnehmervoraussetzungen:

Pharmazeutisches Fachpersonal (Apotheker, PTA)

Referentin:

Juliane v. Meding, Apothekerin

Kosten:

keine

Pflichttext:
Soledum® Kapseln / Soledum® Kapseln junior / Soledum® Kapseln forte, Wirkstoff: Cineol
Zusammensetzung: 1 magensaftresistente Weichkapsel enthält:
Wirkstoff: Soledum® Kapseln: Cineol 100 mg, Soledum® Kapseln junior: Cineol 100 mg, Soledum® Kapseln forte: Cineol 200 mg, Sonstige Bestandteile: Soledum® Kapseln und Soledum® Kapseln forte: Mittelkettige Triglyceride, Sorbitol-Lösung 70 % (nicht kristallisierend) (Ph. Eur.), Gelatine, Glycerol 85 %, Ethylcellulose, Ammoniak-Lösung 28 %, Ölsäure, Natriumalginat, Stearinsäure, Candelillawachs, Soledum® Kapseln junior: Mittelkettige Triglyceride, Sorbitol-Lösung 70 % (nicht kristallisierend) (Ph. Eur.), Gelatine, Glycerol 85 %, Ethylcellulose, Ammoniak-Lösung 28 %, Ölsäure, Natriumalginat, Stearinsäure, Candelillawachs
Anwendungsgebiete: Zur Behandlung der Symptome bei Bronchitis und Erkältungskrankheiten der Atemwege. Zur Zusatzbehandlung bei chronischen und entzündlichen Erkrankungen der Atemwege (z. B. der Nasennebenhöhlen).
Gegenanzeigen: Allergie gegen Cineol oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels, Keuchhusten, Pseudokrupp.
Zusätzlich für Soledum® Kapseln und Soledum® Kapseln junior: Säuglinge und Kleinkinder bis zur Vollendung des 2. Lebensjahres. Zusätzlich für Soledum® Kapseln forte: Kinder unter 12 Jahren.
Nebenwirkungen: Gelegentlich Magen-Darm-Beschwerden (z. B. Übelkeit, Durchfall). Selten Überempfindlichkeitsreaktionen (z. B. Gesichtsödem, Juckreiz, Atemnot, Husten), Schluckbeschwerden. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion dürfen Soledum® Kapseln, Soledum® Kapseln junior bzw. Soledum® Kapseln forte nicht nochmals eingenommen werden.

Wenn Schäfchen zählen nicht mehr hilft

Wenn Schäfchen zählen nicht mehr hilft

Datum, Uhrzeit:

Di, 12. Oktober, 12:00-12:15 Uhr
Mi, 13. Oktober, 20:00-20:15 Uhr
Do, 14. Oktober, 13:00-13:15 Uhr
Zur Anmeldung

Alluna

Inhalt:

Wer unter Schlafstörungen leidet, probiert so manches aus, bis er Hilfe in der Apotheke sucht. Pflanzliche Wirkstoffe haben meist ein sehr gutes Wirk- und Sicherheitsprofil und bieten sich als erste Wahl bei Schlafstörungen an. Wie wirken Baldrian und Hopfen? Welche Schlafprozesse gibt es und wie werden sie angesprochen und warum ist gerade eine Kombination dieser beiden Phytopharmaka sinnvoll? Im WebiNoon® geben wir in kurzen 15 Minuten einen Überblick über die Indikation und Beratungstipps zu Alluna®.

Teilnehmervoraussetzungen:

Pharmazeutisches Fachpersonal (Apotheker, PTA)

Referentin:

Tina Sackmann, Apothekerin

Kosten:

keine

Pflichttext:
ALLUNA®
Anwendungsgebiete:
Unruhezustände und nervös bedingte Einschlafstörungen. Enthält Sojabohnenmehl.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Repha GmbH Biologische Arzneimittel, 30855 Langenhagen

Abszesse und Hautentzündungen

Abszesse und Hautentzündungen

Datum, Uhrzeit:

Di, 19. Oktober, 12:00-12:15 Uhr
Mi, 20. Oktober, 20:00-20:15 Uhr
Do, 21. Oktober, 13:00-13:15 Uhr
Zur Anmeldung

Ichtholan

Inhalt:

Was unterscheidet eitrige Hautentzündungen von Abszessen und Furunkeln? Wann kann selbst behandelt werden, wann sollte zum Arzt geschickt werden? Was sind schwarze Zugsalben (Ichtholane) und was ist bei der Beratung zu Ichtholan®-Salben zu beachten?

Teilnehmervoraussetzungen:

Pharmazeutisches Fachpersonal (Apotheker, PTA)

Referentin:

Juliane v. Meding, Apothekerin

Kosten:

keine

Pflichttext:
ICHTHRALETTEN®
Wirkstoff: Natriumbituminosulfonat, Trockensubstanz
Zusammensetzung: 1 magensaftresistentes Dragee enthält: Wirkstoff: Natriumbituminosulfonat (ICHTHYOL®-Natrium), Trockensubstanz 0,2 g. Sonstige Bestandteile: Weißer Ton, Lactose-Monohydrat, Copovidon, Glycerol, Stearinsäure, hoch­disperses Silicium­dioxid, Talkum, arabisches Gummi, Macrogol 6000, Sucrose (Saccharose), Eisenoxide und -hydroxide (E 172), Montanglykolwachs, Methacrylsäure-Ethylacrylat-Co­polymer (1:1).
Anwendungsgebiete: Rosacea, auch mit Seborrhoe.
Gegenanzeigen: Nachgewiesene Überempfindlichkeit gegen sulfonierte Schieferöle, wie z. B. Ammo­nium- und/oder Natriumbituminosulfonat oder einen der sonstigen Bestandteile.
Nebenwirkungen: Sehr selten (< 0,01%) kann es zu Unverträglichkeitsreaktionen kommen, wie z. B. leichte Be­schwerden im Magen-Darm-Trakt. In Einzelfällen kann es zum Auftreten von Haut­rötungen, Hauttrockenheit und allergischen Hautreaktionen kommen.
Warnhinweis: Enthält Lactose und Sucrose (Zucker).
ICHTHYOL-Gesellschaft Cordes, Hermanni & Co. (GmbH & Co.) KG, 22335 Hamburg

ICHTHOLAN® 10 %, 20 %, 50 %
Wirkstoff: Ammoniumbituminosulfonat
Anwendungsgebiete: ICHTHOLAN® 10 %, Salbe dient zur Behandlung von oberflächlich entzündlichen Erkrankungen der Haut. ICHTHOLAN® 20 %, Salbe zur Reifung von Furunkeln und oberflächlich abszedierenden Prozessen. ICHTHOLAN® 50 %, Salbe zur Reifung von Furunkeln und abszedierenden Prozessen. Enthält Wollwachs und Butylhydroxytoluol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
ICHTHYOL-GESELLSCHAFT Cordes, Hermanni & Co. (GmbH & Co.) KG, 22335 Hamburg

Junge Kamille statt „olle Kamelle“ – nicht nur bei Halsschmerzen!

Junge Kamille statt „olle Kamelle“ – nicht nur bei Halsschmerzen!

Datum, Uhrzeit:

Di, 23. November, 12:00-12:15 Uhr
Mi, 24. November, 20:00-20:15 Uhr
Do, 25. November, 13:00-13:15 Uhr
Zur Anmeldung

Kamillosan

Inhalt:

Kamillenblüten werden seit Jahrtausenden sowohl äußerlich als auch innerlich verwendet. Sie wirken entzündungshemmend und heilungsfördernd und können daher in vielfältigen Indikationen erfolgreich eingesetzt werden. Welchen Vorteil bietet der alkoholische Extrakt gegenüber einem wässrigen Auszug?

Im WebiNoon® geben wir Ihnen in kurzen 15 Minuten einen Überblick über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Kamillosan® und praxisnahe Beratungstipps.

Referentin:

Juliane von Meding, Apothekerin

Kosten:

keine

Pflichttext:
Kamillosan® Creme, Kamillosan® Konzentrat, Kamillosan® Mund- und Rachenspray,
Kamillosan® Salbe, Kamillosan® Wund- und Heilbad
Wirkst.: Creme/Wund- u. Heilbad: Kamillenblütenauszug. Konzentrat: Kamillenblütenauszug, Kamillenöl. Mund- und Rachenspray: Kamillenblütenauszug, Kamillenöl, Pfefferminzöl, Anisöl. Salbe: Kamillenblütentrockenextrakt. Anw.:Alle: Pflanzliches Azneimittel Creme: Z. Nachbehandl. i. Anschluss an e. lokale Kortikoidtherapie; entzündl. Hauterkrankungen, u. a. verschiedener Ekzemformen wie z. B.: Kontaktekzem, Gewerbeekzem, Ekzem bei Kindern, Neurodermitis (atopisches Ekzem). Konzentrat: Z. Inhalation b. entzündl. Erkr. u. Reizzust. d. Atemwege; als Zusatz f. feuchte Umschläge, Spülungen od. Waschungen b. entzündl. Haut- u. Schleimhauterkr. einschl. d. Mundhöhle u. d. Zahnfleischs; als Zusatz zu Teil- u. Sitzbädern od. Spülungen b. Entzünd. i. Analbereich u. i. Ber. d. Geschlechtsorgane; z. Einnehmen b. krampfartigen u. entzündl. Erkr. i. Magen-Darm-Bereich. Mund- u. Rachenspray: B. Rachenentzündungen (Tonsillopharyngitis) b. nicht-fieberhaften Erkältungskrankh., Schleimhautentzünd. d. Mundhöhle u. d. Zahnfleischs. Salbe: B. Haut- u. Schleimhautentzünd., auch i. Anal- u. Genitalbereich, incl. Behandl. v. Hämorrhoiden. Wund- u. Heilbad: Badezusatz z. Anw. b. entzündl. Hautveränd. f. Umschläge, Spülungen u. Bäder b. Haut- u. Schleimhautentzünd. Als Sitzbad b. entzündl. Erkr. d. Anal– u Genitalbereichs, b. Juckreiz am Darmausgang (Pruritus ani), z. Linderung b. Hämorrhoiden, Analfissuren u. -Ekzem, perianalem Ekzem, nach OP i Anogenitalbereich, z. Nachbehandl. v. vaginalen OP-Wunden u. Episiotomien. Warnhinw.: Creme: Enthält Erdnussöl, Cetylstearylalkohol, Wollwachsalkohole sowie Methyl- und Propyl-4-hydroxybenzoat. Konzentrat: Enthält 42,8 Vol.-% Ethanol und Macrogolgylcerolhydroxystearat. Mund- u. Rachenspray: Enthält 25 Vol.-% Alkohol, Macrogolglycerolricinoleat, Macrogolglycerolhydroxystearat, Propylenglycol, Pfefferminzöl und Duftstoffe mit D-Limonen und Linalool. Nicht in die Nase sprühen! Salbe: Enthält Wollwachs, Butylhydroxytoluol, Benzylalkohol und Duftstoffe mit Citral, Citronellol, D-Limonen, Geraniol und Linalool. Nicht über 30 °C lagern. Wund- u. Heilbad: Enthält 42,8 Vol.-% Alkohol. Nicht geeignet zur Anwendung als Aerosol-Inhalation, im Augenbereich u. als Darmspülung.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Stand: Creme / Wund- u. Heilbad: Februar 2019. Konzentrat / Mund- u. Rachenspray / Salbe: Oktober 2020. Apothekenpflichtig
MEDA Pharma GmbH & Co. KG, Benzstraße 1, 61352 Bad Homburg
© 2021 Mylan Germany GmbH (A Viatris Company)