WebiNoons

Narben effektiv behandeln

Narben effektiv behandeln

Datum, Uhrzeit:

Di, 26. Okt., 12:00-12:15 Uhr
Mi, 27. Okt., 20:00-20:15 Uhr
Do, 28. Okt., 13:00-13:15 Uhr

(Sie können bei der Anmeldung
einen der drei Termine wählen.)

Kelo Cote

Inhalt:

Wie entstehen Narben und welche Präventions- und Therapiemaßnahmen gibt es?
Eine frühzeitige Narbenbehandlung ist wichtig, um unschöne und abnorme Narbenbildung zu vermeiden. Im 15-minütigen WebiNoon® stellen wir Ihnen das Medizinprodukt KELO-COTE® inklusive Beratungstipps vor. KELO-COTE® basiert auf reinem medizinischem Silikon und gilt als Gold-Standard in der topischen Narbentherapie. Lernen Sie hier die verschiedenen Narbenarten, sowie die breite Produktpalette und die Besonderheiten der Anwendung kennen. Die Anwendung des Produktes testen Sie direkt zusammen mit unserer Narbenexpertin im WebiNoon®.

PROBENVERSAND: Wir senden Ihnen vor dem WebiNoon® ein Probenpäckchen an die von Ihnen angegebene Apotheken-Adresse zu (bitte fehlerfrei eingeben). Die Adresse wird nur zur Versendung der Proben verwendet und ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis bei der Anmeldung nicht weitergegeben.

Finanziell unterstützt:

Alliance Pharmaceuticals GmbH

Teilnehmervoraussetzungen:

Apothekenpersonal (pharmazeutisch und nicht-pharmazeutisch)

Referentin:

Dr. Petra Koziollek, Biologin und Consultant im Bereich Dermokosmetik

Kosten:

keine

Zur Anmeldung

Stielwarzen: nicht gefährlich, aber lästig

Stielwarzen: nicht gefährlich, aber lästig

Datum, Uhrzeit:

Di, 02. November, 12:00-12:15 Uhr
Mi, 03. November, 20:00-20:15 Uhr
Do, 04. November, 13:00-13:15 Uhr

(Sie können bei der Anmeldung
einen der drei Termine wählen.)

EndWarts Extra

Inhalt:

Stielwarzen sind kleine weiche Hautanhängsel, die lästig und unschön sind. Man kann an ihnen hängen bleiben, vor allen Dingen, wenn sie sich in Faltenregionen, wie am Hals, in den Achseln oder in der Leistengegend bilden.
Wussten Sie, dass Stielwarzen oft bei übergewichtigen Menschen auftreten? Erfahren Sie im WebiNoon®, wie man die lästigen Hautanhängsel selbst entfernt und was Sie für die Beratung zu EndWarts® Extra wissen sollten.

Teilnehmervoraussetzungen:

Pharmazeutisches Fachpersonal (Apotheker, PTA)

Referentin:

Juliane v. Meding, Apothekerin

Kosten:

keine

Zur Anmeldung

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Junge Kamille statt „olle Kamelle“ – nicht nur bei Halsschmerzen!

Junge Kamille statt „olle Kamelle“

– nicht nur bei Halsschmerzen!

Datum, Uhrzeit:

Di, 23. November, 12:00-12:15 Uhr
Mi, 24. November, 20:00-20:15 Uhr
Do, 25. November, 13:00-13:15 Uhr

(Sie können bei der Anmeldung
einen der drei Termine wählen.)

Kamillosan

Inhalt:

Kamillenblüten werden seit Jahrtausenden sowohl äußerlich als auch innerlich verwendet. Sie wirken entzündungshemmend und heilungsfördernd und können daher in vielfältigen Indikationen erfolgreich eingesetzt werden. Welchen Vorteil bietet der alkoholische Extrakt gegenüber einem wässrigen Auszug?

Im WebiNoon® geben wir Ihnen in kurzen 15 Minuten einen Überblick über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Kamillosan® und praxisnahe Beratungstipps.

Referentin:

Juliane von Meding, Apothekerin

Kosten:

keine

Zur Anmeldung

Pflichttext:
Kamillosan® Creme, Kamillosan® Konzentrat, Kamillosan® Mund- und Rachenspray,
Kamillosan® Salbe, Kamillosan® Wund- und Heilbad
Wirkst.: Creme/Wund- u. Heilbad: Kamillenblütenauszug. Konzentrat: Kamillenblütenauszug, Kamillenöl. Mund- und Rachenspray: Kamillenblütenauszug, Kamillenöl, Pfefferminzöl, Anisöl. Salbe: Kamillenblütentrockenextrakt. Anw.:Alle: Pflanzliches Azneimittel Creme: Z. Nachbehandl. i. Anschluss an e. lokale Kortikoidtherapie; entzündl. Hauterkrankungen, u. a. verschiedener Ekzemformen wie z. B.: Kontaktekzem, Gewerbeekzem, Ekzem bei Kindern, Neurodermitis (atopisches Ekzem). Konzentrat: Z. Inhalation b. entzündl. Erkr. u. Reizzust. d. Atemwege; als Zusatz f. feuchte Umschläge, Spülungen od. Waschungen b. entzündl. Haut- u. Schleimhauterkr. einschl. d. Mundhöhle u. d. Zahnfleischs; als Zusatz zu Teil- u. Sitzbädern od. Spülungen b. Entzünd. i. Analbereich u. i. Ber. d. Geschlechtsorgane; z. Einnehmen b. krampfartigen u. entzündl. Erkr. i. Magen-Darm-Bereich. Mund- u. Rachenspray: B. Rachenentzündungen (Tonsillopharyngitis) b. nicht-fieberhaften Erkältungskrankh., Schleimhautentzünd. d. Mundhöhle u. d. Zahnfleischs. Salbe: B. Haut- u. Schleimhautentzünd., auch i. Anal- u. Genitalbereich, incl. Behandl. v. Hämorrhoiden. Wund- u. Heilbad: Badezusatz z. Anw. b. entzündl. Hautveränd. f. Umschläge, Spülungen u. Bäder b. Haut- u. Schleimhautentzünd. Als Sitzbad b. entzündl. Erkr. d. Anal– u Genitalbereichs, b. Juckreiz am Darmausgang (Pruritus ani), z. Linderung b. Hämorrhoiden, Analfissuren u. -Ekzem, perianalem Ekzem, nach OP i Anogenitalbereich, z. Nachbehandl. v. vaginalen OP-Wunden u. Episiotomien. Warnhinw.: Creme: Enthält Erdnussöl, Cetylstearylalkohol, Wollwachsalkohole sowie Methyl- und Propyl-4-hydroxybenzoat. Konzentrat: Enthält 42,8 Vol.-% Ethanol und Macrogolgylcerolhydroxystearat. Mund- u. Rachenspray: Enthält 25 Vol.-% Alkohol, Macrogolglycerolricinoleat, Macrogolglycerolhydroxystearat, Propylenglycol, Pfefferminzöl und Duftstoffe mit D-Limonen und Linalool. Nicht in die Nase sprühen! Salbe: Enthält Wollwachs, Butylhydroxytoluol, Benzylalkohol und Duftstoffe mit Citral, Citronellol, D-Limonen, Geraniol und Linalool. Nicht über 30 °C lagern. Wund- u. Heilbad: Enthält 42,8 Vol.-% Alkohol. Nicht geeignet zur Anwendung als Aerosol-Inhalation, im Augenbereich u. als Darmspülung.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Stand: Creme / Wund- u. Heilbad: Februar 2019. Konzentrat / Mund- u. Rachenspray / Salbe: Oktober 2020. Apothekenpflichtig
MEDA Pharma GmbH & Co. KG, Benzstraße 1, 61352 Bad Homburg
© 2021 Mylan Germany GmbH (A Viatris Company)